Mein

Blog

Im Schnee mit Kater Jack

Jack eine Liebe, der wir uns nicht entziehen konnten.
Dieser schwarz/ weiße Kater, er streunte im November 2011 ständig vor unserer Haustüre und drängte sich uns förmlich auf. Wir hatten wirklich keine Chance uns Jack zu entziehen. Dabei merkten wir schnell, das diese Samtpfote irgendwie eigen ist. Ich hatte schon Erfahrung mit Katzen und Jack ist nicht meine erste Hauskatze, aber die erste, die etwas anders ist.
So ist der Racker in der gesamten Nachbarschaft bekannt und wenn die Nachbarn über ihn sprechen, haben sie auch immer ein Lächeln auf den Lippen. Keine Angst vor Hunden, ganz im Gegenteil, geht er doch mit Nachbarin Uschi und ihrem Hund Zita im Park spazieren.
Schleppt uns Nachts lebende Ratten an und versteht nicht, das wir diese großen Geschenke nicht zu würdigen wissen. Hochzeitsbilder-Fotograf-Köln-Düsseldorf-Bonn-NRW-Hochzeiten-8897Um so schlimmer war es für uns als er am 02.Mai.2014 Nachts schwer verletzt vor unserer Haustüre lag. Trümmerbruch des hinteren rechten Oberschenkels. Jack mit Fixateur von vorneDamit begann eine für uns drei,
7 monatige Leidenszeit. Jack wurde operiert und bekam zur Stabilisierung des Knochens einen Fixateur Externa und musste fortan in einer Welpenbox leben, weil er nicht springen durfte.
Ich hätte nie gedacht das er einmal wieder ganz der alte wird. Als es letztes Wochenende schneite und die weiße Pracht in Köln für ein paar Stunden liegen blieb, schnappte ich mir meine Frau, Jack und meine Kamera ging im Park hinter unserem Haus spazieren. Das ist eines der Besonderheiten von unserem Kater. Man kann mit ihm im Park spazieren gehen. Jetzt darf man sich das nicht ganz so einfach wie mit einem Hund vorstellen. Katzen haben nun mal ihren eigenen Kopf und gehen nicht wirklich „Beifuß“. Aber so „hoppelt“ er doch in bestimmten Abständen immer hinterher, streunt durchs Gebüsch und kommt wieder zurück. Dabei sind dann diese Fotos entstanden.
Vor gut einem Jahr hatte ich nur mal so aus Spaß gesagt, als ich mit meiner Frau am anderen Ende des Parks essen gehen wollte. Was ist Jack ? Kommst du mit ? Dreimal dürft ihr raten ! 😉
Wir mussten auf halbem Wege umkehren, weil Jack uns nicht von der Seite wich. Vielleicht sollten wir auch einen Tisch mit Kater im Restaurant reservieren.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *