Mein

Blog

Wacken Matschschlacht 2015

Wacken, ein Dorf im Ausnahmezustand, wenn das größte Heavy Metal Festival der Welt Fans aus aller Herrenländern zum Headbangen ruft.
Eigentlich stehen bei Wacken Open Air die Musik und vor allem die verrückten und friedlichen Fans im Mittelpunkt. Doch dieses Jahr war es etwas anders.
Sind Heavy Metal Fans doch etwas härter auch zu sich selbst und stehen Wetter in allen Zuständen locker gegenüber, wurde dieser Spaß doch etwas erschwert.
Wir sind sehr zeitig gegen Dienstag gen Wacken gestartet und erreichten das Heavy Metal Dorf  auch schon gegen 18:00 Uhr, aber dann kam das große Warten. Der Regen der letzten Tage hatte den Acker schon so aufgeweicht, das für die meisten ohne „Trecker“-Hilfe kein Draufkommen auf das „Happy Metal Camper Feld“ möglich war. So mussten auch wir mehrere Stunden in einer „Partyschlange“ stehen um dann nach einer Irreleitung gegen 03:00 Mittwoch Morgen auf unserem Platz zu stehen. Hatten wir gehofft das Schlimmste nun überwunden zu haben, dachten wir nicht an den Wettergott. Er bescherte uns von Mittwoch Abend bis Donnerstag Nachmittag einen Dauerregen, der Kälte ( 11°C im Hochsommer ) brachte und das ganze „Holy Field“ in einen einzigen Schlammsee verwandelte. Ich kann wirklich sagen, das ich so viel Matsch in meinem Leben noch nie gesehen habe. Was blieb uns anderes übrig, als das Beste aus der Situation zu machen, sich so warm anziehen wie es ging und ne menge Spaß zu haben ?!
Die folgenden Bilder zeigen ein paar Impressionen, wenn ein Fotograf privat mit kleiner Kamera unterwegs ist und nur Schnappschüsse macht. Um nicht immer schweres Gepäck rum zu schleppen, legte ich mir die kleine Sony A6000 mit Kit Objektiv zu. Sie lässt sich wunderbar in die Hosentasche stecken und besticht durch ihr gute Bildqualität durch den APSC Sensor, der auch in Spiegelreflexkameras mit Cropfaktor 1,5 verbaut wird. Als Kit Objektiv diente mir das 16-50/ 3,5-5,6 OSS, welches besser ist, als ich vorher befürchtet habe. Es hat zwar eine stärkere Vignetierung an den Rändern, doch besitzt es über genügend Schärfe, das die 24MP nicht matschig werden.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *