Hochzeitsfotograf

Frank Metzemacher | Lichtreim

Über mich

 

Hochzeitsfotograf Frank Metzemacher | Köln

 Ihr möchtet sicher zunächst mal wissen auf wen ihr euch einlasst, deswegen ein paar Daten zu meiner Person:

– Name: Frank Metzemacher

– Herkunft: Köln

– Sprache: Deutsch (mit kölschen Knubbeln) , Englisch

– Foto Verrückter

– glücklich verheiratet

– Katervater

– Geht gerne essen

– Musikfan

– Filmfan

 

Mein Name ist Frank, euerHochzeitsfotograf Frank Metzemacher | Köln Hochzeitsfotograf.

Angefangen hat alles, wie eigentlich bei den meisten Fotografen, in meiner Kindheit.
Mein ganzes Taschengeld habe ich damals in Fotos und Comics investiert. Der Kölner Zoo nicht weit weg, gab mir genügend Motive mich an der Kamera auszutoben. Zum Leidwesen der Tiere. Meine zweite Leidenschaft waren Comics. Unter Jungs gab es 2 Fraktionen DC Comics und Marvel. Ich gehörte zur Marvel Fraktion. Spiderman war mein Lieblingsheld. Konnte aber auch mit Batman von DC einiges anfangen. Genug abgeschweift.

Fotograf

Obwohl ich als Kind sehr viel fotografierte kam ich sehr spät zur Fotografie. Eigentlich sehr sehr spät.
Es war die Zeit als die digitalen Kameras für viele erschwinglich wurden. Ich weiß noch wie ich meine 2MP Digital Kamera in den Händen hielt und fasziniert davon war, das man die Ergebnisse sofort sehen konnte. So testete ich mich durch über Minolta und kam schliesslich zu Canon, womit ich auch heute noch fotografiere. Es war das Händling das mich zur Canon führte. Ich die Hand genommen, konnte ich sie sofort bedienen und fühlte sich einfach gut an. Alle technischen Daten ausgeblendet.  Es war die Zeit als die Ausrüstung immer besser besser wurde, aber nicht meine Bilder. Also konnte es nicht an dem Equipment liegen. So saugte ich alles an Büchern, Infos, Lehrgängen, Workshops in mich auf und meine Bilder gefielen mir auch langsam.

Konzertfotograf

Meinen Einstieg in die professionelle Fotografie hatte ich als Konzertfotograf. Musik war immer ein wichtiger Bestandteil meines seins und gute Konzertbilder haben mich auch immer schon fasziniert. Durch Zufall bin ich in die Konzertfotografie gerutscht und möchte sie nicht mehr missen. Auch wenn mir kaum noch Zeit für fotografische Ausflüge in den Graben bleibt :“ 3 Songs No Flash“, so versuche ich immer noch ein paar Gigs ins Jahr zu bekommen, an denen ich im Auftrag Konzertbilder erstelle oder auch Bands bei ihren Konzerten begleite.

Peoplefotograf

Das moderne Wort für alles was sich um Menschen dreht. Portrait, Business, Event. Nur Konzerte war mir zu eintönig und ich wollte auch selber hinter der Kamera mal inszenieren und nicht nur abholen was auf der Bühne geschah. Ich besuchte Workshops, kaufte mir eine Studioblitzanlage und setzte mich mit der Studiofotografie auseinander. Etwas komplett anderes als das was ich zuvor gemacht habe. Hier muss ich komplett Herr der Lage sein.  ich bestimme das Licht, das Setting weise das Model auch mal mehr, mal weniger an. Mittlerweile erstelle ich in meinem Studio professionelle Studio und Business Portraits und nutze es auch um eigene Projekte, wenn mal Zeit bleibt umzusetzen.

Hochzeitsfotograf

Mein Stil liegt in der modernen Hochzeitsreportage und ich möchte mit meinen Bildern Geschichten erzählen, eure Geschichte.
Emotionen, Portraits und Details gehören zu jeder Hochzeitsreportage und ich möchte das ihr auch noch nach Jahren immer wieder gerne eure Bilder dieses einzigartigen Tages mit Freude anschaut.
Bei der „Großen Reportage“ begleite ich euch den ganzen Tag, halte eure Vorbereitungen fest, von der Ankleidung (Getting Ready und First Look), der Aufregung und des ersten Höhepunkt des Tages, „Der Trauung“, bis hin zum Abend mit der Hochzeitsfeier und dem mitternächtlichen Hochzeitskuchen oder der immer beliebter werdenden Currywurst.
Während der Hochzeitsreportage verhalte ich mich meist ruhig und unauffällig um so unbeobachtete Momente eurer Gäste, Freunde, Eltern zu erwischen. Während des Paarshootings gebe ich nur leichte Anweisungen, das meiste macht ihr dann schon selber und ich hole euch mit meiner Kamera ab. Also keine Angst.

Vor eurem Hochzeitstag, möchte ich euch aber kennenlernen und wir können über alle Wünsche, mein Leistungsspektrum und was es zu beachten gibt sprechen. Schliesslich begleite ich euch an eurem Hochzeitstag bis zu 12 Stunden oder länger und ich werde euch an diesem Tag nicht einfach nur der Fotograf sein, sondern eher näher, wie ein alter Bekannter. Nur so bekommen wir wundervolle natürliche Bilder.

Ihr kommt nicht aus Köln/NRW, aber ihr möchtet mich unbedingt als euren Hochzeitsfotografen haben? Kein Problem, ich komme auch zu eurer Hochzeit deutschlandweit und international.

Chef des Hauses

 

 

 

 

 

Solltet ihr nun neugierig geworden sein und möchtet mich und den wahren Chef des Hauses kennenlernen?
Dann freuen wir uns über eure Nachricht.

Frank