Hochzeitsfotograf

Frank Metzemacher | Lichtreim

Tag Archives: Sony

Fotosafari in Köln

Als Hochzeitsfotograf bin ich gewohnt mit großer und schwerer Ausrüstung unterwegs zu sein. So trage ich während einer Hochzeit den ganzen Tag meine beiden Canon Vollformat Kameras, der 5D Mark III und der im letzten Herbst neu auf den Markt gekommenen Canon 5 D Mark IV, an meinem Kamerahalfter herum. In Verbindung mit meinen Lichtstarken Objektiven…

2 comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Unterwegs in Köln mit der Sony a6000

Die beste Kamera ist immer die, die man dabei hat. Ja ich weiß, Smartphones haben auch mittlerweile eine recht gut Kamera eingebaut, doch oft reicht die Qualität und das Objektiv einfach nicht aus. So hatte ich mich diesen Sommer entschlossen, die kleine Sony a6000 mit Kitobjektiv zuzulegen. In Wacken hatte die Kamera schon ihre erste…

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Wacken Matschschlacht 2015

Wacken, ein Dorf im Ausnahmezustand, wenn das größte Heavy Metal Festival der Welt Fans aus aller Herrenländern zum Headbangen ruft. Eigentlich stehen bei Wacken Open Air die Musik und vor allem die verrückten und friedlichen Fans im Mittelpunkt. Doch dieses Jahr war es etwas anders. Sind Heavy Metal Fans doch etwas härter auch zu sich…

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Amazon Prime Photos gewährt nun unbegrenzten Speicher

Cloud Dienste gibt es viele, doch die meisten sind im Speichervolumen begrenzt. Es gibt einige Anbieter, die die Volumengrenze fallen gelassen haben, so nun auch Amazon für seine Prime Photo Kunden. Zumindest erstmal für Fotografen in den USA. Wann der unbegrenzte Speicher auch nach Deutschland kommt ist noch nicht bekannt. Für Fotografen ist das natürlich eine gute…

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Weg von Canon ?

Ich lese von immer mehr Fotografen, die einen Systemwechsel weg von Canon, hin zu Sony vollzogen haben und ich bin auch schon selber gefragt worden, ob ich wechseln werde. Canon scheint derzeit den technischen Anschluß zu verpennen, was auch die, ich möchte mal sagen „konservative“ Ausrichtung der neuen Canon 7DMKII untermauert. Alte Sensortechnik halt nur…

2 comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

  • A. Hahl15. Oktober 2014 - 10:16

    Moin Frank,

    das ist aber schon Jammern auf hohem Niveau. Natürlich wünscht man sich mit einem umfangreichen Canon-System im Rücken, dass bei Canon die Schnelligkeit und den AF der neueren Kameras gepaart wäre mit den Sensorfähigkeiten der Mitbewerber. Andererseits denke ich gerade so ca. 10 Jahre zurück: Damals war an die heutige Technik hinsichtlich der Sensorfähigkeiten noch nicht einmal zu denken und wir haben dennoch gute Lowlight-Bilder hinbekommen. Selbst zu Analog-Zeiten gelang so schon das eine oder andere brauchbare Bild. (Ja, ich habe auch analog schon Konzerte fotografiert.)

    Man muss ja nicht immer dieses „Rat-Race“ mitmachen, auch Canon wird – trotz seiner konservativen Ausrichtung – bei den von Dir angesprochenen Punkten irgendwann nachziehen. Natürlich werden die Mitbewerber dann schon wieder weitere Features bieten, die wir dann bei Canon vermissen werden. Aber solange ich mit Canon noch verkaufbare Bilder ohne große Verrenkungen erzeugen kann, werde ich ebenfalls nicht wechseln – das rechnet sich einfach nicht für mich.

    Außerdem weißt Du doch: Nur die Amateure jammern über die Ausrüstung. Wir sorgen uns um das Licht 🙂

    Gruß Alex | rockpixx.comReplyCancel

    • Frank Metzemacher16. Oktober 2014 - 07:31

      Klar Alex, ich komme mit meiner Ausrüstung ja auch wunderbar zurecht. Dennoch, gerade extremen „Low Light“ Situationen und hier sind Kirchen teils extremer als Konzerte, weil hier alles grau in grau ist, macht mir der Canon Sensor stark zu schaffen. Rauschen ist kein Problem. Aber dieser starke Detailsverlust bis hin zum “ Banding“, welches ja auch schon in der 5DMKII bemängelt wurde und Canon immer noch nicht in den Griff bekommen hat, sind nicht mehr Zeitgemäß. 😉ReplyCancel